Corona und Intelligenz

Einschätzungen, Theorien, Strategien und Empfehlungen zur politisch getriebenen Weltkrise seit 2020.
Notice for this Part of the Forum:
Einschätzungen, Theorien, Strategien und Empfehlungen zur politisch getriebenen Weltkrise seit 2020.
Post Reply
User avatar
Molaskes
Community Admin
Community Admin
Posts in topic: 1
Posts: 301
Joined: 210729 Thu 2022
Nickname(s): The Voice of Reason
CDW: ✅ Count me in!
My democracy level: SDG (12-19)
Profile news headline: Think Tank Launch | Think-Tank-Start

Corona und Intelligenz

#1

Post by Molaskes »

Neulich habe ich wieder mal gehört, dass es doch ach so erstaunlich sei, dass das Verhalten der Leute in der Coronakrise so gar nicht mit ihrer Intelligenz korreliert habe.

Ich sehe das durchaus als ganz klare Korrelation mit der Intelligenz, und zwar einer spezifischen epistemologischen Intelligenz: sich Informationen beschaffen und Informationen bewerten einerseits und soziale Skepsis gegen angebliche Autoritäten (quer durch die Gesellschaft, vom Fernseher über "Experten" bis in die Familien hinein) andererseits. Da sind eben viele Menschen leider schlicht und einfach Idioten, infantil bis zum Abwinken, ein erheblicher Teil aber glücklicherweise eben auch nicht! Die Idioten sind tatsächlich "Nutzvieh" in fast jeder Hinsicht, und daran sind sie zu einem erheblichen Teil auch selbst schuld, denn uns allen stehen fast alle Informationsquellen offen und wir alle haben ein immer potenziell sehr leistungsfähiges Gehirn. Wer von beidem keinen hinreichende Gebrauch macht (und das war in der Coronakrise offensichtlich bei der Mehrheit der Fall), gehört zum evolutionär rückständigen Teil der Menschheit und ist eine Gefahr und Schande sowohl für sich selbst wie auch für unsere Spezies.

Dass das SCHEINBAR nicht mit Intelligenz korreliert, dürfte daran liegen, dass nicht zwischen OFFZIELLER und WIRKLICHER Intelligenz unterschieden wird. Meine Eltern etwa gehören offiziell zur intellektuellen Elite, Professor und Doktor Doktor blablabla, und waren schon immer eitle, anmaßende, arrogante, überhebliche Arschlöcher, die aber immer nur im Elfenbeinturm hinterm Mond lebten und keine Ahnung vom wirklichen Leben haben. Die glauben teils noch immer die naivsten Dinge, die sie mal im Kindergarten gelernt haben, die aber für einen wirklich gebildeten Menschen einfach nur beschämend sind. Während viele "einfache Leute" insgesamt viel intelligenter sind, was sich in der Coronakrise zeigte.
Post Reply
  • Similar Topics
    Replies
    Views
    Last post

Return to “📺 Analysen zur Coronakrise”

Who is online

Users browsing this forum: Please log in or register to populate the community. and 1 guest